Auf und ab

Auf und ab beschreibt hier einiges: meine Stimmung, das Wetter und natürlich die Straße über die Berge.

Seit dem letzten, überaus sporadischen Beitrag, sind wir viel umher gekommen. Wir haben es nach Trondheim geschafft und wenn ich ehrlich bin: im Winter fand ich es schöner. Dafür hatte ich dieses mal keinen Regen, wenigstens etwas!

Trondheim im Sommer

Von Trondheim gings weiter nach Süden. Mir wurde zwar empfohlen an der Küste lang zu fahren, aber ich wollte doch zum Dovrefjell Nationalpark und Elche anschauen, also war das die sinnvollere Strecke. Hier gabs nicht wirklich viel zu sehen, nicht dass man mit dem Regen weit hätte gucken können. Im Dovrefjell war es Arschkalt mit nur 4 Grad! Also sind wir nichts wie da weg, nachhdem wir die Elche gesehen hatten.

Die Elchsafari war auch nur ein Bulli der Touris durch die Gegend gekarrt hat, zu Orten von denen man dann ein Suchspiel gespielt hat: „wer sieht den Elch?“…war kalt, aber sonst war es das Wert.

Elch 1
Elch 2

Von dort ging es dann ab an die Küste. Dort hab ich Steffi getroffen, die auch gerade mit ihrem Bulli unterwegs ist. Wir kennen uns schon aus Hamburg von einem vanlove girls treffen. Also war es umso schöner mal ein vertrautes Gesicht zu sehen. Wir haben den Nachmittag entspannt am Fjord gesessen und gingen dann wieder getrennte Wege, weil unsere Routen einfach nicht passten.

Dafür habe ich eine nette Holländerin kennen gelernt die mit Auto und Zelt unterwegs ist. Sie hat mich gleich gefragt, ob wir später zusammen kochen wollen, aber sie ist leider vegetarisch. Daraufhin erwiederte ich, Perfekt, ich bin vegan und wir haben abends lecker Burritos gemacht!

Dann kam noch ein holländisches Paar dazu und wir haben uns alle nett unterhalten. Vielleicht besuche ich meine Zeltnachbarin in Holland ja sogar.

Von dort ging es nach Ålesund weiter, eine wirklich sehr schöne Stadt, die Tübingen mit seiner Hügeligkeit das Wasser reichen kann.

Ålesund

Nun sind wir auf dem Weg zum Vestkapp und Hoddevika zum surfen…und gerade ist sogar die Sonne draußen, also sollte ich das eigentlich genießen…naja, die Solaranlage genießt es auf jedenfall.

Grüße aus der Sonne…hat jetzt wieder angefangen zu regnen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert